Der Ratzeburger See

Der Ratzeburger See

Ein Paradies zum Segeln, Angeln und Baden

Länge des Ratzeburger Sees beträgt ca. 9 km. Rechnet man den großen Küchensee, die südliche Fortsetzung des Sees, mit hinzu, so kommt man auf eine Gesamtlänge von 11 Kilometern.
Die Breite des Sees beträgt maximal 2 km. An der tiefsten Stelle misst der See etwa 24 Meter.
Der See liegt nur 3,6 Meter über dem Meeresspiegel.


Wassertemperatur

Die mittlere Wassertemperatur (in 80 cm Tiefe an unserer Steganlage)
beträgt am 28.11. ca. 5.8°C und die Extremwerte zwischen ca. 4.3 und 9.5°C
(ermittelt aus Messungen über einen Zeitraum von etwa 30 Jahren).


Tiefenkarte

Die nebenstehende Karte zeigt die Wassertiefen des Ratzeburger Sees vom Lüneburger Damm (1) im Süden bis Rotenhusen im Norden (2).

Die Farbabstufungen erfolgen alle 5 Meter.
Die größte Wassertiefe von etwa 24 Meter wird am südlichsten Zipfel der unteren dunkelblauen Fläche erreicht (3), etwas südlich von “Kap Horn” (4).

Im Süden geht der Große Ratzeburger See östlich der Schwalkenhalbinsel (5), auf der sich unser Campingplatz befindet, in den Domsee über, der auf der Karte aber nicht mehr mit drauf ist.

Westlich davon (in der Seemitte ganz im Süden) erkennt man eine flache Zone, die sich vom Süden aus recht weit in den See hinein streckt.
Es ist der so genannte Barschberg (6). Hier beträgt die Wassertiefe nur etwa 2-3 Meter und fällt links und rechts davon steil auf über 10 Meter Tiefe ab.


⇒ Zurück zur Übersichtsseite für Freizeitaktivitäten